Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

  1. Vertragspartner
  2. Vertragsabschluss
  3. Kein Widerrufsrecht
  4. Preise
  5. Zahlung
  6. Streitbeilegung
  7. Hausrecht
  8. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich
Für alle über den Webshop gebuchten Leistungen der Kunsteisbahn GmbH (im Folgenden “KEB”, “wir” oder “uns”), Zum Mooswäldle 7-9, 78054 Villingen-Schwenningen an Verbraucher gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden “AGB”).
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

2. Vertragspartner
Der Vertrag kommt zustande mit der Kunsteisbahn GmbH, Zum Mooswäldle 7-9, 78054 Villingen-Schwenningen, Handelsregister Freiburg, HRB 600280.

3. Vertragsabschluss
(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Bestellung dar.
(2) Sie können die Karten zunächst in den Warenkorb legen und Ihre Eingabe vor dem Kauf jederzeit korrigieren.
(3) Durch Anklicken des Buttons [Kaufen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb aufgelisteten Tickets ab und der Vertrag kommt zustande.
(4) Es können auch Tickets für weitere Personen gekauft werden. Für diese Personen müssen dann ebenfalls die Nutzerdaten angegeben werden. Ohne Zustimmung der KEB ist die Weitergabe der Tickets an nicht im Ticket genannte Personen unzulässig. Die KEB wird ihre Zustimmung erteilen, wenn nachgewiesen wird, dass der ursprünglich im Ticket eingetragene Nutzer an der Wahrnehmung der Eislaufzeit aus persönlichen Gründen (Krankheit,Verletzung, Quarantäne, Urlaub, sowie Fälle des § 618 BGB) verhindert ist. Der tatsächliche Nutzer hat geeignete Nachweise mitzuführen.
(5) Die Kunsteisbahn behält sich vor, stichprobenartige Prüfungen der Übereinstimmungen von Nutzerdaten auf dem Ticket und tatsächlichen Nutzern durchzuführen. Verstöße gegen die Weitergaberegeln werden mit Hausverbot geahndet.
(6) Es besteht kein Rückgaberecht auf online erworbene Tickets.

4. Kein Widerrufsrecht
Wenn der Kunde über die Webseite Eintrittskarten kauft, so kann der Kunde seine diesbezügliche Willenserklärung nicht widerrufen. Beim Kauf der Tickets kommt ein Vertrag über die Erbringung einer Dienstleistung in Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen zustande und der Vertrag sieht für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vor. Bei derartigen Verträgen besteht für den Kunden kein Widerrufsrecht.

5. Preise
(1) Bei Abschluss der Buchung gelten die angegebenen Preise.
(2) Sämtliche Preise auf unserer Webseite sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

6. Zahlung
Die Möglichkeiten der Zahlungsweise werden im Rahmen der Buchungsabwicklung und vor Absendung der Buchung angegeben.

7. Streitbeilegung
Die EU-Kommision hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren sind wir nicht verpflichtet und haben uns gegen eine freiwillige Teilnahme daran entschieden.

8. Hausrecht
Mit dem Erwerb von Eintrittskarten zum Publikumslauf im Eisstadion Villingen-Schwenningen erkennt der Kartenerwerber das Hausrecht sowie die Haus- und Eislaufordnung als verbindlich an. Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

9. Schlussbestimmungen
Alleiniger Erfüllungsort zur Zahlung ist Villingen-Schwenningen. Sind beide Vertragspartner Kaufleute, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten Villingen-Schwenningen. Bei grenzüberschreitenden Verträgen wird als ausschließlicher Gerichtsstand Villingen-Schwenningen vereinbart.

Stand: 04.02.2021